Willkommen

Gemeinde versammelt im GartenAm 4. Juli 2015 war unser Gemeinde-Sommerfest des Jahres. Es war ein heißer und trockener Tag, alle versuchten einen kühlen Fleck zu finden. Und erstaunlich viele kamen trotz der Hitze. Wie immer war alles bestens organisiert, viele fleißige Helfer der Gemeinde haben durch Kuchenspenden, Tische- und Bänkerücken oder durch andere Vorbereitungsarbeiten mitgetan. Dafür sei allen Danke gesagt. Nach einer Andacht durch Pfarrerin Christina Trodler wurde das Kaffeetrinken eröffnet.

Es gab wieder die Gelegenheit miteinander zu reden, sich kennen zu lernen oder noch besser kennen zu lernen. Das wurde reichlich genutzt. Auch Gäste gab es viele. So kam eine stattliche Gruppe der Landeskirchlichen Gemeinschaft. Die Landeskirchliche Gemeinschaft kam ja schon vor einigen Wochen auf unsere Gemeindeleitung zu um Schritte der Zusammenarbeit zu erörtern. Unsere schon als Stammgäste der Gemeinde zu betrachtende Schar von katholischen Schwestern und Brüdern war auch wieder dabei, und es hat sich auch eine kleine Gruppe aus dem Flüchtlingsheim aus der Degnerstraße einladen lassen, was uns besonders freute.

Es gab nachdenKonzertklich-schmunzelnswerte kleine Geschichten, Konzerteinlagen und Wunschsingen. So verging der Nachmittag wie im Flug, und die eifrigen Helfer machten sich ans Grillgerät um das abendliche Essen vorzubereiten.

Dank noch einmal an alle Helfer und an alle, die gespendet haben. Als Fazit kann man nur feststellen: Es war ein schöner, entspannter, runder und harmonischer Tag.

Herrnhuter Losungen

Tageslosung von Sonntag, 23. September 2018
17. Sonntag nach Trinitatis
Ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünde nimmermehr gedenken.
Johannes schreibt: Meine Kinder, dies schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt. Und wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, der gerecht ist.