titel 05

Neujahrswünsche 2019!

Obwohl der Artikel bereits im April (genau am 3.4.2018) in der Süddeutschen Zeitung erschienen ist hat er an Aktualität nichts verloren.

Der Theologe Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland, stellte unter der Rubrik "Außenansicht" und dem Titel "Lob der Kulturreligion" die Frage "Ist die Säkularisierung das Ende des Christentums?" und stellte fest, dass die Kirchen eine merkwürdige Lust am Untergang entwickeln. Und er führt das - finde ich - dann auch überzeugend aus, worin sich das deutlich macht, aber auch was dagegen spricht.

Weiterlesen: Neujahrswünsche...

Willkommen

Taborkirche

Schön, dass Sie bei uns vorbeischauen. Die kleine Taborkirche liegt unauffällig zwischen den aus der DDR-Zeit stammenden Hochhausschluchten Alt-Hohenschönhausens an der Kreuzung der Hauptstraße und der Rhinstraße und bietet an jedem Sonntag und kirchlichen Feiertag einen ruhigen Zufluchtsort vor der Hektik der Hauptstadt.
Herzlich eingeladen sind Sie zu allen unseren Veranstaltungen, ob im Gemeindehaus oder in der Kirche. Auch außerhalb der Gottesdienste können Sie die Taborkirche besuchen, zu unserer Offenen Kirche.

 

Treten Sie ein und schauen Sie sich um

offene Kirche

Das Herzstück und kleine Juwel des ehemaligen Dorfes Hohenschönhausen liegt in unmittelbarer Nähe zum Schloss Hohenschönhausen.

In die gotische Kirche sind sie jeden Sonntag zum Gottesdienst eingeladen und einmal im Monat zum "Kleinen Geistlichen Konzert" und anderen Veranstaltungen. Der Ort atmet Geschichte. Die vielen Spuren, die die Herrschaft der Röbels hinterlassen hat, kann man auch während der Offenen Kirche bestaunen. Viel Wissenswertes finden Sie in der Chronik.

Kirchenasyl

In der nächsten Woche (aus Sicht Mitte November 2018) nimmt unsere Nachbargemeinde einen Menschen ins Kirchenasyl auf. Pfarrerin Kersten hat einige Informationen zum Kirchenasyl bereitgestellt. Wir bitten herzlich um Unterstützung, da das Kirchenasyl unsere Nachbarn vor einige Herausforderungen stellt.

Weiterlesen: Kirchenasyl

Herrnhuter Losungen

Tageslosung von Freitag, 22. Februar 2019
Kein Mensch im Land wird noch klagen, er sei von Krankheit und Schwäche geplagt; denn die Schuld des Volkes ist vergeben.
Durch unsern Herrn Jesus Christus haben wir den Zugang im Glauben zu dieser Gnade, in der wir stehen.