Willkommen

Samstag, 18.02.2017 von 14-17 Uhr im Gemeindehaus, Malchower Weg 2.

  • Wir beschäftigten uns mit ...?
  • Es gab ein Kino in der Pappschachtel,
  • Schreiben mit der Feder,
  • Stationen seines Lebens mit Lego wurden nachgebaut,
  • natürlich eine Andacht und …

Lasst euch überraschen.

Weiter hieß es in der Vorankündigung:

Bitte gebt mir Bescheid, ob ihr kommt, damit wir besser planen können.
Danke und bis bald. Eure Dagmar Schäfer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Diesem Wunsch kamen einige nach, so dass bei optimistischen Prognosen von ca. 20 Menschen ausgegangen wurde.
Dass dann tatsächlich über 30 Kinder und Erwachsenen kamen, das hat uns doch sehr gefreut.

Es tat gut, viele Kinder an den einzelnen Stationen zu sehen, an denen das Leben Martin Luthers nachempfunden wurde.
Es tat gut, das vielfältige Stimmengewirr der Kinder zu hören, aber auch das andächtige Schweigen, wenn den Geschichten rund um Martin Luther gelauscht wurde.

Gut nur, dass die einzelnen Stationen nicht nur den Kindern vorbehalten waren. Nein, die Erwachsenen halfen gerne mit oder schufen eigene Kreationen oder aber bauten gemeinsam mit ihren Kindern Lego-Szenarien zu Luther nach.

Danke an das Vorbereitungsteam, welches ein spannendes Programm zusammengestellt hat.
Danke an die fleißigen Helfer, die geholfen haben, im Anschluss an den Kinder- und Familientag das Gemeindehaus wieder so herzurichten, dass alles wieder an Ort und Stelle steht.

(gb)

reg. Kinder- und Familientag

Mehr Bilder vom Kinder- und Familientag finden Sie in der Bildersammlung

Herrnhuter Losungen

Tageslosung von Sonntag, 23. September 2018
17. Sonntag nach Trinitatis
Ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünde nimmermehr gedenken.
Johannes schreibt: Meine Kinder, dies schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt. Und wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, der gerecht ist.